Arbeitseinsätze: Friedhofschuppen, Kirchenfliesen und Pfarrhofbank

Auf dem Friedhof in Adelsberg haben die Arbeiten für den Neubau des Fahrzeug- und Werkzeugschuppens begonnen, wobei die Bezeichnung „Schuppen“ dem Anliegen nicht gerecht wird. Immerhin sollen dort ein Bagger und diverse andere Maschinen untergestellt werden. Daher wäre der Begriff Garage sinnvoller. Zudem soll Raum geschaffen werden für Werkzeuge und Materialien, die auf dem Friedhof benötigt werden. Dazu reichte die Größe des bisherigen Schuppens nicht mehr aus. Nicht nur wegen der Erweiterung des Gebäudes, sondern auch, weil der Friedhof zum städtischen Außenbereich zählt, musste ein Bauantrag durch einen Architekten bei der Stadt Chemnitz eingereicht werden, was zusätzliche Zeit und Kosten verursacht hat.

Nun freuen wir uns, dass das Projekt zur Ausführung kommt, und danken allen Beteiligten für deren Unterstützung.  Ein besonderer Dank gilt den Helfern, die beim Arbeitseinsatz am 2. August geholfen haben, den alten Schuppen abzureißen. Mit der Altenhainer Baugesellschaft und der Zimmerei Meinhold konnten zudem zwei ortsansässige Firmen gewonnen werden, die die Arbeiten ausführen. So hoffen wir, dass das neue Gebäude noch vor Winterbeginn fertiggestellt sein wird. In Verbindung mit diesen Arbeiten sollen zudem an der Kirche und am Pfarrhaus Adelsberg neue Fahrradständer gebaut werden, ein Projekt, das schon lange bewegt worden ist.  

In Euba konnte der Fußboden in der Sakristei gefliest werden. Damit stehen nur noch die Malerarbeiten aus, dann ist das Projekt „Hausschwammbeseitigung“ abgeschlossen. Inzwischen wurde auch die Sicherungsanlage der Kirche wieder in Betrieb genommen. Im Eubaer Gemeindehaus fehlt ebenfalls nur noch die Farbe, dann ist auch dieses Vorhaben erfolgreich beendet worden. Als nächstes soll die Sitzecke hinter dem Gemeindehaus wieder nutzbar gemacht werden. Dazu ist Eigenleistung gefragt. Wir danken Sven Scholter, der dafür die Verantwortung übernommen hat, und allen, die ihn dabei unterstützen.

Von vielen ist die Bank rund um die Eiche auf dem Pfarrhof Kleinolbersdorf vermisst worden. Sie wurde erneuert und kann zum Kantoreischmaus oder zum Hofmarkt ausprobiert werden.

(von Daniel Förster)

Zurück

Aktuelles & Mitteilungen

Pilgersonntag am 18. August in der Christuskirchgemeinde

Wem Gott will rechte Gunst erweisen,den schickt er in die weite Welt,dem will er seine Wunder weisenin Berg und Wald und Strom und Feld. Friedrich Theodor Fröhlich (1803 - 1879) Herzlich laden wir zu unserem zweiten Pilgersonntag ein. Wir beginnen am Sonntag, dem 18. August um 10:00 Uhr mit dem Gottesdienst in der Kirche Kleinolbersdorf. Dort bekommen alle …

Weiterlesen …

AG: Unser Beitrag zum Vereinsfest Euba

Am 21. September findet auf dem Gelände des Reiterhofes Morgenstern das Eubaer "Fest der Vereine" statt. Wir dürfen und möchten als Kirchgemeinde ebenfalls in Erscheinung treten. Nun sind wir auf der Suche nach originellen Ideen, wie wir uns als Kirchgemeinde präsentieren können. Dazu möchten wir einen kleinen Arbeitskreis gründen, der Ideen sammelt, weitere …

Weiterlesen …

Dorffest Kleinolbersdorf-Altenhain mit Katoreischmaus

Vom 23. bis 25. August feiert Kleinolbersdorf-Altenhain Dorffest anlässlich der 50-jährigen Vereinigung der beiden Dörfer im Jahr 1974. Dazu wird es Samstag viel buntes Treiben auf der Festwiese am Sportplatz in Altenhain geben, wo auch wir als Kirchgemeinde mit einem Stand vertreten sind. Am Sonntag, dem 25. August laden wir 17:30 Uhr zu einer …

Weiterlesen …

Gemeindefest in Adelsberg

Am 11. August findet das Kindergarten- und Gemeindefest in Adelsberg statt. Es beginnt bei (hoffentlich) schönem Wetter auf der Wiese hinter der Kirche mit dem Gottesdienst um 14:00 Uhr, bei dem auch die Schulanfänger gesegnet werden sollen. Im Anschluss daran freuen wir uns auf das Kaffeetrinken. Dazu sind wir wieder auf Kuchenspenden für den Kuchenbasar zu …

Weiterlesen …