Neues aus dem Adelsberger Kinderhaus Eva Lu - Dezember 2019

Die Temperaturen sinken langsam, das Laub färbt sich bunt, der Wind pustet die Blätter von den Bäumen, der Herbst hält Einzug! Voller Freude und Dankbarkeit haben wir beobachtet, wie die Felder abgemäht wurden. Trotz der Trockenheit im Sommer ist das Getreide dann doch noch ganz gut gewachsen! Ein Grund mehr für Erntedank! Wir haben die Schüler der Adelsberger Grundschule dazu eingeladen, den Erntedank-Gottesdienst mit uns zu feiern. Es ist für die Kinder immer ein ganz besonderes Erlebnis, wenn sie zu solch einem Fest ihren eigenen Beitrag leisten können. Volle Körbe wurden in die Kirche gebracht und vor den Altar gelegt. Mit Liedern und einer Geschichte zu Psalm 104 dankten wir Gott, wie schön er unsere Welt gemacht hat und wie er uns mit allem, was wir benötigen, versorgt.

Die schönen Herbsttage nutzten wir natürlich wieder ganz oft in der Natur. Im Rahmen unseres Projektes „Olympia ruft – mach mit!“, ein Kita – Projekt der KKH, besuchte uns Eric. Er hat in einem Gesundheits-Work-Shop das Erzieherinnen-Team „rückenfit“ gemacht und mit den altersgemischten Gruppen 2 Waldtage gestaltet. Neben den bekannten Stromer-Erlebnissen gab es auch kleine Wettspiele im Wald. Das nächste Mal wollen wir mit Eric im Januar „Olympische Winterspiele“ erleben. Hoffentlich gibt es dazu Schnee! Im August und September hatte das pädagogische Team des Kinderhauses ein sehr ausgefülltes Arbeitspensum. Neben unserer Zeit mit den Kindern haben wir an fünf Abenden á drei Stunden eine Inhouse-Weiterbildung absolviert. Es geht darum, die Entwicklungsstände unserer Kinder nach einem internationalen Beobachtungsinstrument (ICF-CY) einzuschätzen. Dies soll die Zusammenarbeit mit Therapeuten, Ämtern und Ärzten, besonders bei Kindern mit erhöhtem Förderbedarf, vereinfachen. Wir erreichten alle ein Zertifikat und danken an dieser Stelle noch einmal allen Eltern für ihre Unterstützung und ihr Verständnis!

Im Monat Oktober beschäftigten wir uns intensiv mit unserer Kirche. 450 Jahre ist sie alt geworden. Und wir schauten sie uns zu diesem Anlass einmal genauer an: den Kirchenboden mit allen Requisiten und den kleinen Tieren, die sich dort eingenistet haben. Die Orgel, auch mal im Inneren betrachtet und selbst ausprobiert; den Blick von dort ins Kirchenschiff; die Geheimnisse unter dem Altarraum und natürlich das Sehen und Spüren der Außenmauern des Gotteshauses … Die Kinder sind fasziniert gewesen und drängten ihre Eltern zum Besuch der Kirmes! Wir freuten uns über den regen Besuch, wenn auch Wetter und Ferien den großen Andrang verhindert haben. Im September fanden die Gruppenelternabende des neuen Kindergartenjahres statt. Der Elternrat wurde gewählt. Einige erfahrene, aber auch neue Eltern haben sich dafür bereit erklärt. Es gab auch schon die erste Sitzung, in der viel Unterstützung des Teams bei Festen, Feiern, Arbeitseinsätzen und Blaulichttag zugesichert wurde. Sehr erfreut sind wir über das große Interesse der Weiterführung der Eltern-Cafes. Am 29. Oktober 2019 fand das 3. Elterncafe zum Thema „Reformation“ statt.

Unsere Vorschüler finden sich gerade im diesjährigen Vorschulprojekt zusammen. Das erste Highlight wird das Martinsspiel am 11. November 2019 sein, gefolgt vom Auftritt im Krippenspiel. Der Jahrgang 2019/20 ist mit derzeit 18 Kindern stark besetzt. Nun freuen wir uns auf die Herbstzeit, auch wenn die Tage kürzer werden und die Jacken und Hosen dicker. Und natürlich auf die Adventszeit bei Plätzchen und Räucherkerzchen und vielem mehr! Auch unseren Lesern wünschen wir eine behütete Zeit durch den Herbst, eine besinnliche Adventszeit und einen guten Start in ein segensreiches neues Jahr!

Aus dem Adelsberger Kinderhaus Eva Lu grüßen Sie herzlich
Yvonne Hausding und ihr Team

Zurück

Aktuelles & Mitteilungen

Das neue Jahr hat gerade erst begonnen und wir erinnern uns an den Nikolaustag, an das Krippenspiel unserer Vorschüler, an gemütliche Vormittage bei Plätzchen mit Kerzenschein.

Am 5. März wird in Chemnitz der Zerstörung der Stadt vor 75 Jahren gedacht und der Chemnitzer Friedenstag begangen. Dazu wird u. a. zum Konzert um 14:00 Uhr in die Jakobi-Kirche eingeladen. Kinder und Jugendliche musizieren zum Thema „Chemnitz – Sorge für den Frieden“.

Gemeindehelferin Stella
Gemeindehelferin Stella

Stella schreibt: Ich kann euch berichten, dass ich wieder studiere/lerne, und zwar Theologie. Aber mit dem Wunsch, in der Kirche und für Pf. Israel eine Stütze zu sein, nicht um selber Pfarrerin zu werden.

Die Temperaturen sinken langsam, das Laub färbt sich bunt, der Wind pustet die Blätter von den Bäumen, der Herbst hält Einzug!

Alle sollen die Verkündigung der guten Nachricht Gottes gut verstehen! In der Kirche Euba soll daher das alte Mischpult gegen ein neues ersetzt werden, da es oft den Anforderungen der Veranstaltungen nicht mehr entspricht und einige Defekte aufweist.

Herzlich laden wir zum „Lebendigen Adventskalender“ ein. An den angegebenen Tagen wird bei den Gastgebern die Haus- bzw. Wohnungstür um 20:00 Uhr geöffnet sein, um die Gäste aus der Gemeinde bzw. Nachbarschaft zu empfangen. Die Gastgeber sind gebeten, sich ein kleines Programm zu überlegen.

Herzlich eingeladen sind alle am Glauben Interessierten, die sich (neu) mit den Grundlagen des Glaubens vertraut machen wollen. Der Kurs beginnt am Dienstag, den 21. Januar 2020 um 19:30 Uhr im Kindergarten Adelsberg.

Christoph Schubert

Hallo, liebe Gemeinde, da bin ich wieder, nachdem ich 2012 meinen Dienst als Gemeindepädagoge der Kirchgemeinden Adelsberg/Kleinolbersdorf beendet habe und als Bezirkskatechet im Kirchenbezirk Chemnitz angestellt wurde, komme ich nun ab 1. Januar 2020 wieder mit einem Stellenumfang von 25 % zurück in meine Heimatgemeinde.

Kristin Uhlig

Mein Name ist Kristin Uhlig und ich werde ab 1. Januar in Euba im Pfarramt meinen Dienst offiziell beginnen. Zurzeit bin ich schon ab und an in Euba und lasse mich von Frau Eva-Maria Otto einarbeiten. Ganz neu ist die Tätigkeit für mich nicht, ich bin seit 1995 im Pfarramt Reichenhain angestellt. Sie werden mich auch ab und an im Pfarramt in Adelsberg antreffen.