Partnertreffen Kirchgemeinden Parensen und Kleinolbersdorf-Altenhain

Auch im 34. Jahr unserer Partnerschaft stand unser geliebtes Partnertreffen auf dem Programm. Mit 20 Personen waren wir Parensener von Freitag, den 25. Oktober bis Sonntag, den 27. Oktober in Kleinolbersdorf zu Gast. Der Freitag war für die Begegnung in den Gastfamilien vorgesehen. Es gab sehr viel Neues zu berichten. Samstagfrüh wurden wir alle sehr herzlich auf dem Pfarrhof begrüßt.

In der Gesprächsrunde am Vormittag beschäftigten wir uns mit einem Thema, das beide Gemeinden gleichsam betrifft: die Strukturreform! Dabei fanden wir in der Geschichte von der Wahl der Diakone (Apg 6,1-7) wichtige Impulse für die Situation in unseren Gemeinden.

Uns bewegten u.a. die Fragen: Was können wir tun, damit die Zahl der Gemeindeglieder steigt? Was bleibt in der Arbeit unserer Gemeinde auf der Strecke? Wie lassen sich Mitarbeiter finden und die Arbeit in der Gemeinde sinnvoll verteilen? Lebhaft und ehrlich wurde darüber diskutiert. Einig sind wir uns darin gewesen, diese Prozesse nicht nur zuzulassen, sondern anzunehmen und mit Blick nach vorn gestalten zu wollen.

Am Nachmittag sind wir nach Freiberg gefahren und besuchten den Dom. Der gemütliche Abend nach einem gemeinsamen Essen mit Gesang und Spiel gehört inzwischen fest zum Programm unserer Treffen. Der Gottesdienst am Sonntag war gut besucht. Die Predigt hielt Pastor Lahmann, der die Exoduserfahrung des Volkes Israel auf unser Leben übertrug. In den abschließenden Gesprächen bedankte sich der Vorsitzende aus Parensen im Namen aller Teilnehmer für das gelungene Wochenende und lud zum Gegenbesuch ein. Dieser soll vom 6. bis 8. November 2020 stattfinden. Wir freuen uns schon darauf!

Mit kirchlichen Grüßen
Ernst Schirmer, Vorsitzender KV Parensen

Zurück

Aktuelles & Mitteilungen

Wie in den vergangenen Jahren können wir den Frauen in der JVA in Reichenhain auch in diesem Jahr einen kleinen Weihnachtsgruß überbringen.

Für Sonntag, den 14. November laden wir alle Großen und Kleinen zum Martinsfest-Gottesdienst mit Martinsspiel in die Eubaer Kirche ein. Aufgrund der angespannten Corona-Situation ist eine Durchführung des Martinsspiels am 11.11. nachmittags nicht möglich.

Wir sind schon wieder am Vorbereiten der Geschenkaktion. Danke an alle, die mithelfen! Was wir noch drigend brauchen, sind leere Kartons. Natürlich können auch fertige Geschenke abgegeben werden. Details finden Sie hier.

Du bist aus der Jungen Gemeinde rausgewachsen und fragst dich, was jetzt kommt ;-)? Bist vielleicht nach Adelsberg gezogen, hast in Kleinolbersdorf eine Familie gegründet, in Euba ein Haus gebaut oder lebst daheim in Reichenhain? Und fragst dich, wo denn die anderen jungen Leute hier sind? Du hast Lust, andere Menschen in der Gemeinde kennen zu lernen? Dann …

In Adelsberg, Euba und Reichenhain wird am 26. September Erntedank gefeiert. In Euba findet zudem das Gemeindefest statt.