Heiliger Abend in der JVA Chemnitz

50 Stühle standen in zwei Halbkreisen um die Krippe und dem Friedenslicht aus Bethlehem bei der Christvesper am frühen Nachmittag des 24. Dezember im JVA-Hafthaus. Wie in vielen Kirchen war auch hier jeder Platz besetzt. Frauen im Alter von 19 bis 70 waren gekommen, um die Weihnachtsgeschichte zu hören, zu singen, Kerzen anzuzünden, zu beten oder auch einfach, um an diesem Nachmittag nicht allein zu sein.

Freude kam auf bei den warmherzigen Grüßen aus den Kirchgemeinden Einsiedel und Reichenhain, die das Ehepaar Langfritz überbrachte. Die Tagebücher/ Kalender- Päckchen von „draußen“ mit den persönlichen Grüßen der Spender berührten viele der Frauen sehr. Eine von Ihnen dankte spontan in einer kleinen Rede am Ende der Christvesper: „Das ist so schön, dass wir nicht vergessen sind … Danke.“

Die übrigen Päckchen kamen den inhaftierten Frauen auf der Zugangsstation zugute, von denen manche erst kurz vor dem Fest dort angekommen waren. Herzlichen Dank an alle Spenderinnen und Spender und Kristin Uhlig fürs Organisieren und Überbringen!

Pfarrerin Anne Straßberger
(Seelsorgerin in der JVA Chemnitz)

Zurück

Aktuelles & Mitteilungen

Gemeinsam gehen – Einladung zum ökumenischen Emmaus-Gang

Auch dieses Jahr laden wir herzlich ein zu einem ökumenischen "Osterspaziergang". Traditionell werden wir uns wieder zusammen mit Christen der römisch katholischen St. Antonius-Gemeinde Altchemnitz auf den Weg machen. Über verschiedene Stationen des Emmausganges hinweg begleiten wir die Jünger von der Trauer über den Tod Jesu hin zur großen Freude über die …

Weiterlesen …

Karfreitagsmusik in Reichenhain

Herzlich laden wir sie am 29.03.2024 um 15:00 Uhr zur Passionsmusik am Karfreitag ein. Paul Schale wird die modernen Passionskantate von Klaus Heinzmann aufführen.

Weiterlesen …

Lobpreis- und Gebetsabend zu Karfreitag

„Ich will den HERRN loben und nie vergessen, wie viel Gutes er mir getan hat.“ (Psalm 103, 2 (HFA)) Herzliche Einladung zum Lobpreis- und Gebetsabend am Karfreitag, den 07.04.2023, 19:00 Uhr in der Kirche in Euba.  

Weiterlesen …

Die Solist(inn)en unserer Jesaja-Aufführungen

Neben Chor, der Band yellowtune und vier Bläser(inne)n werden drei Solist(inn)en das Poporatorium musikalisch prägen: Stefanie Bender - Erzählerin Gebürtig aus Sachsen, lebt sie ihr halbes Leben in Erfurt Von Kindheit an geht ihr Herz auf für Gospel- und Worshipmusik Nebenberuflich wird sie regelmäßig als Solistin für Gospelprojekte, moderne Oratorien und …

Weiterlesen …